Biodiversität zum Zweiten

Eigentlich freue ich mich über alle Vielfalt auf unserm Hof, die Weinreben und die Apfelbäume liegen mir sehr am Herzen. Aber unsere Mutterkuhherde mag mich als Mensch doch immer wieder unvergleichlich zu faszinieren und zu berühren. Ich freue mich mit der Lebensfreude der Kleinen, ich bestaune die Gelassenheit der Mütter mit ihren Teenagern und natürlich die totale Abgrenzung des Stieres als möglicher Mitverantwortlicher der Jungmannschaft. Für mich ein eindrücklicher Teil von Biodiversität auf unserm Hof.

Und dann noch das hier:

Favoriten
Neue Einträge